foto-6-1.jpg
Pimpinella
Reform / Tee / Haus
Regional
R

Vom Schwarm zur Leidenschaft

Feb. 04, 2024
Bei Neuhauser Honigmanufaktur in Dornbirn dreht sich alles um die Kunst der Bienenzucht und die Erzeugung hochwertiger Honigprodukte. Matthias Neuhauser über seine Passion und warum ein Leben ohne Bienen für ihn kaum vorstellbar ist.

Seit 1962 gibt es eure feine Honigmanufaktur. Wurde aus einem Hobby ein Unternehmen, bzw. wie waren die Anfänge?

Ich würde sagen: Aus einem Bienenschwarm wurde eine Leidenschaft. Daraus entwickelte sich über die Jahre das heutige Unternehmen.

Worin liegt die Kunst, hochwertige Honigprodukte zu erhalten?

Zuerst benötigt man sehr starke und vitale Bienenvölker. Dann muss man ein gewisses Feingefühl für die Natur entwickeln, um diese lesen zu können. Wann diese Voraussetzungen erfüllt sind, muss man mit den Bienenvölkern „nur“ noch zur richtigen Zeit am richtigen Ort stehen. :)

Was gefällt dir an deiner Arbeit rund um den Honig?

Es ist eine sehr abwechslungsreiche Arbeit. Jedes Jahr ist anders und dadurch schmeckt auch der Honig in Vorarlberg jedes Jahr etwas anders.

Verschiedene Honigsorten samt kulinarischen Ideen vom Met bis zum Honigessig, Blütenpollen, Propolis, Pflegeprodukte… Eure Angebotspalette ist ganz schön groß. Wer und wie denkt sich bei euch neue Innovationen aus?

Das bin Ich. Ideen gibt es noch sehr viele, diese kommen aber meistens spontan, müssen dann aber natürlich gleich ausprobiert werden!

Speziell Propolis ist sehr gesund. Für wen oder was empfiehlst du es?

Propolis ist für alle Altersgruppen zu empfehlen. Es ist das natürliche „Antibiotikum“ der Bienen. Es unterstützt das Immunsystem und stärkt allgemein die gesamten Abwehrkräfte. Propolis wird auch für die Wundheilung angewendet. Wenn jemand unter Allergien leidet, sollte er Propolis immer zuerst an einer kleinen Stelle auf die Haut auftragen und somit testen

Welches ist deine Lieblingssorte?

Ganz klar der Weißtannenhonig. Der Honig schmeckt nach zarten Tannennadeln, nach duftender Erde, nach purer Natur. Er hat eine feine Süße, die mit seinen würzigen Elementen wunderbar harmoniert. Er ist herb und doch sanft.
"„Für die Bienen und die Umwelt wünsche ich mir, dass das Bewusstsein für Naturprodukte und Regionalität wieder an Stärke gewinnt.“"
Geschäftsführer Matthias Neuhauser

Wo hebt ihr euch von anderen Erzeugern ab?

Mit unserer immensen Vielfalt, unserem Know how und ungebremster Leidenschaft.

Mittlerweile haben es auch die meisten verstanden, dass ein Leben ohne Bienen kaum möglich ist. Trotzdem hat die Biene mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen. Wie gehst du damit um?

Aufgrund der sich ändernden Umweltbedingungen und den natürlichen Feinden kann die Biene nur über Zucht diesen schnellen Wandel überstehen. Diese ist sehr aufwändig, zeit- und kostenintensiv. Unsere Bienenpaten unterstützen uns mit ihrem Beitrag sehr.

Mit FAIRPLACE habt ihr auf einen idealen Partner getroffen. Was erhofft ihr euch von der Zusammenarbeit?

Wir wünschen uns, dass wir eine Win-Win-Win-Situation damit erschaffen können.
Win für uns > mehr Reichweite und Neukunden und quasi einen „Webshop“ zu haben. Win für Fairplace > dass sich der regionale Marktplatz noch mehr etabliert und das Sortiment mit unseren Qualitätsprodukten einen Mehrwert erlangt. Win für die Kunden > die Möglichkeit ganz einfach und bequem viele regionale Qualitätsprodukte auf einem Online-Marktplatz zu erwerben.

Was wünschst du dir für die Zukunft?

Das wichtigste: Gesund zu bleiben. Und für die Bienen und die Umwelt wünsche ich mir, dass das Bewusstsein für Naturprodukte und Regionalität wieder an Stärke gewinnt.
zum vorherigen Artikel
Natürliche Waffen gegen Erkältungen
zum nächsten Artikel
Natürliches Antibiotikum selbst herstellen