dasascha-3294-1.jpg
Kaffeewerk Handle
Frisch geröstet - Fair gehandelt
Wissen
W
Neue Markenbotschafter: Rodler-Trio repräsentiert FAIRPLACE
Nov. 15, 2022
Geballte Power verstärkt in der Wintersaison das Team von FAIRPLACE. Seit Donnerstag, 10. November 2022 sind Olympiarodler Yannick Müller und sein Untermann Armin Frauscher Markenbotschafter für den regionalen Onlinemarktplatz FAIRPLACE. Mit an Bord ist auch Rennrodel-Weltmeister 2019, Jonas Müller. Er gewann u.a. 2020 bei den Rennrodel-Weltmeisterschaften in Sotschi die Silbermedaille in Einsitzer. „Die jungen Athleten repräsentieren unsere Werte sehr gut, deshalb unterstützen wir sie gerne“, erklärt Gründer und Geschäftsführer von FAIRPLACE, Markus Hagen, die Zusammenarbeit. FAIRPLACE lebt besonders Werte wie Fairness, Menschlichkeit und Wertschätzung. Eigenschaften, die im Rennsport unerlässlich sind. Auch Regionalität spiegelt das Trio wider: alle Spitzensportler stammen aus dem Ländle. „Dass die Rennrodler auch schneller sind als die Polizei erlaubt – etwa genauso wie wir mit unserer Zustellung, ist nur Zufall“, ergänzt Markus Hagen und lacht.
Zur Person: Jonas Müller Rennrodler Einzel
Jonas Müller, geboren 1997, ist Sportsoldat und Rodler im Einsitzer. In der Saison 2015/16 gewann er den Juniorenweltcup. Bei den Junioreneuropameisterschaften 2016 in Altenberg holte er sich die Goldmedaille im Einsitzer. Nach zahlreichen Top-Platzierungen in verschiedenen Bewerben erreichte er im Jänner 2019 nochmals Gold im Sprintrennen bei den Rennrodel-Weltmeisterschaften in Winterberg.
Zur Person: Yannick Müller Obermann
Yannick Müller rodelt seit 2005 für den RC Sparkasse Bludenz als Einzelsitzer, in der Saison 2017/18 erreichte er zweimal das Podest im Junioren Weltcup. Yannick ist 1999 in Bludenz geboren und dort aufgewachsen. Seit 2019 ist er im Nationalteam und vertritt Österreich als Obermann im Rennrodel Doppelsitzer.
Zur Person: Armin Frauscher Untermann
Armin Frauscher rodelt seit 2003 für den RV Swarovski Halltal als Einzelsitzer, 2017/18 erreichte er den 2. Platz in der U-23-Weltmeisterschaft in Igls . Armin ist 1994 in Innsbruck geboren und in Lans aufgewachsen. Seit 2014 ist er im Nationalteam und vertritt Österreich als Untermann im Rennrodel Doppelsitzer.
zum vorherigen Artikel
Ein Zuhause für alle Kaffeeliebhaber
zum nächsten Artikel
René Schwarzgruber: Ich bin dann mal weg