dasascha-3294-1.jpg
Kaffeewerk Handle
Frisch geröstet - Fair gehandelt
Nachhaltig
N
Flüssiges Gold aus der Olive
Sept. 25, 2022
Die Brüder Romero García erzeugen Olivenöl aus den Früchten der Bäume, die ihr Großvater Juan Bautista vor über 40 Jahren gepflanzt hat. Das Ergebnis: ein erstklassiges Produkt in vier verschiedenen Geschmacksrichtungen. Antonio Romero über die Geschichte, den Spirit und die Leidenschaft zum Olivenöl.
Wann und warum seid ihr mit eurem Unternehmen gestartet?
2019 war unsere erste Ernte, das heißt: wir vermarkten unser Öl seit 2020.
Welche Firmenphilosophie lebt ihr?
Fairness wird bei uns großgeschrieben. Die Landwirte, unsere Kunden und die Umwelt profitieren davon. Wir sind der Überzeugung, dass Qualität nur unter fairen Bedingungen und aus ehrlichen, langfristigen Kooperationen entstehen kann. Deswegen zahlen wir den befreundeten und verwandten Bauern bewusst mindestens 30 Prozent mehr für ihre Oliven. Konsumentinnen und Konsumenten erhalten Transparenz und Sicherheit bezüglich Herkunft und Qualität zu fairen Preisen. Die Umwelt liegt uns am Herzen. Deshalb unterstützen wir Projekte zur Sensibilisierung sowie Förderung nachhaltiger Landwirtschaft in der Sierra Sur de Jaén (Andalusien) mit einem Prozent des Reingewinns. Sie sind Brüder und stellen aus den Früchten der Olivenbäume, die ihr Großvater vor 40 Jahren in Andalusien gepflanzt hat.
"Wir sind der Überzeugung, dass Qualität nur unter fairen Bedingungen und aus ehrlichen, langfristigen Kooperationen entstehen kann."
Antonio Romero
Wie kann man eure Zusammenarbeit beschreiben?
Rubén wohnt in Alcalá la Real, hat Agrarwissenschaften studiert und kümmert sich das ganze Jahr über um die Bäume. Antonio wohnt in Österreich, arbeitet in der Schweiz in der Tourismusbranche, ist Olivenöl-Sommelier und leitet den Vertrieb. Früher mussten wir immer im Olivenhain helfen und hassten es. Heute ist es unsere Leidenschaft. Eigentlich ernten wir Bäume, die mein Uropa vor etwa 100 Jahren gepflanzt hat und diese sind nicht die ältesten, die wir ernten.
Was ist das Besondere an eurem Olivenöl?
Unser Öl ist praktisch „sozial engagiert“, umweltfreundlich und hochqualitativ. Die Unterschiede sind leicht erkennbar von Anfang an. Sobald die Flaschen geöffnet werden, entfaltet sich das unvergleichliche Aroma des Inhalts. Auch die Vielfalt ist eine Besonderheit.
Welche Sorten gibt es?
Sortenreines Hojiblanca, Picuda, Picual und ein Cuvée aus den vorderen Sorten.
Nehmen online-Bestellungen zu?
Ja, wir setzen viel auf den Onlinevertrieb.
Welche Erfahrungen habt ihr mit der Plattform FAIRPLACE gemacht?
Bis jetzt nur positive.
Wohin geht´s in Zukunft, welches sind eure Wünsche-Pläne-Visionen?
Wir sind Idealisten und möchten einiges mit unserem Öl bewegen. Zum Schutz der Umwelt beitragen, die absolute Topqualität und die Weiterentwicklung unserer Region zu forcieren sind Ziele, die wir u.a. haben.
zum vorherigen Artikel
Weltfriedenstag: Friedensidee zwischen Nationen und Völkern
zum nächsten Artikel
Handwerkskunst mit Seele